Sanierung, Umbau

Sanierung und Umbau des bestehenden Feuerwehrgerätehauses Schongau

Auftraggeber

Stadt Schongau

Ort

Schongau

Zeitraum

seit 11/2018, geplante Fertigstellung Frühjahr 2021

Leistungsumfang

Leistungsphasen 1-9 (derzeit LP8)

Projektbild 1

Sanierung und Umbau des bestehenden Feuerwehrgerätehauses Schongau

Nach einer umfangreichen Bestandsaufnahme sowie der engen Abstimmung mit der Feuerwehr und ihrem Kommandanten ergaben sich zur ursprünglichen Aufgabenstellung - der Anbau einer Atemschutzwerkstatt, der Umbau der Umkleiden sowie die Modernisierung des Leersaals - noch weitere Aufgaben: Anbau eines weiteren Stellplatzes an die Fahrzeughalle, drei zusätzliche Garagen, Schaffung von Übungsmöglichkeiten im Außenbereich sowie die barrierefreie Erschließung des Lehrsaals.

Projektbild 2
Projektbild 3

Die Baumaßnahmen werden in zwei Abschnitten erfolgen. Im ersten Schritt ist das Erdgeschoss an der Reihe. Hier wird die Atemschutzwerkstatt, und ein weiterer Stellplatz angebaut. Die Umkleiden entsprechen nicht mehr der DIN. Speziell auch für die Feuerwehrfrauen muss eine Abtrennung geschaffen werden. Daher werden die Umkleiden vergrößert und saniert. Der Bereitschaftsraum wird vom Erd- ins Obergeschoss verlagert. Ein Besprechungsraum soll stattdessen im Erdgeschoss Platz finden. Ziel ist hierbei an erster Stelle ein vernünftiger Ablauf für die Feuerwehr.

Der zweite Bauabschnitt betrifft das Obergeschoss mit dem Umbau und der Modernisierung von Lehrsaal, Foyer und WC-Anlagen. Ein zweiter Fluchtweg über eine Außentreppe wird angebracht. Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass in der Planung der Bestand berücksichtigt und Neues optimal integriert wird.

Projektbild 4
Projektbild 5

So erreichen Sie uns

Kontakt

b3 architekten penzberg kontakt